0
(0)

Bienenfresser beobachten und fotografieren

Fotos von Bienenfressern gehören bei jedem Fotografen zu den Highlights. Diese farbenprächtigen Vögel zu fotografieren und zu beobachten erfreuen das Herz eines jeden Naturfotografen.

Inhalt
Bienenfresser
Allgemeines zum Bienenfresser

Das beobachten und fotografieren dieses wunderbaren Vogels gehört zu den Highlights jeden Vogelfreundes.

Dieser ca. 28 cm große farbenprächtige Vogel gehört zu den Rackenvögeln, die in den Tropen heimisch sind. In Deutschland waren diese Vögel sehr selten, nur am Kaiserstuhl gab es eine größere Kolonie. Erst in den letzten Jahren wanderten diese Vögel in Deutschland, offenbar durch das wärmere Klima vermehrt zu; zwischenzeitlich siedeln sie sich auch in Norddeutschland an.

Die Bienenfresser ernähren sich von Insekten und nisten ich Höhlen, die sie in steil abfallende Hänge mit weichem Bodern, in welche sie ihre Bruthöhlen bauen.

Die Tiere sind nur im Sommer bei uns, kommen ab Mitte Mai zu uns. Anschließend legen sie ihre Eier. Die Brutzeit dauert 3 Wochen, die Aufzuchtzeit ca. 4 Wochen.

Wann können Bienenfresser beobachtet und fotografiert werden?

Die Zeit, in der die Bienenfresser gut beobachtet und fotografiert werden können, ist die Ankunft in ihren Brutkolonien bis zu dem Zeitpunkt, an dem die Jungvögel ausfliegen; somit die Zeit von Mitte Mai bis Ende Juli.

Nachdem die Jungvögel ausgeflogen sind, kehren sie nicht mehr zu ihren Nestern zurück, so dass sie nur mehr sehr schwer gefunden werden können.

Bienenfresser

Wo können Bienenfresser beobachtet und fotografiert werden?

Auch wenn die Bienenfresser wieder vermehrt in Deutschland zu sehen ist, so ist der Bestand mit 350 Brutpaaren in unserem Land doch überschaubar.

Da die Tiere auch die unmittelbare Nähe des Menschen nicht unbedingt schätzen und sich schnell gestört fühlen, wird wohl kein Tierfotograf seinen Aufnahmeort bekannt geben.

In Deutschland sind mir derzeit nur 2 Vorkommen bekannt, deren Standort im Internet veröffentlicht wurde.

Ein sicherer Ort, diese Tiere zu beobachten, ist am Neusiedler See in Weiden. Dies ist ein bekannter Beobachtungsort, dort befinden sich in der Brutzeit mehr als 100 Paare. Es sind dort auch immer Fotografen anzutreffen, so dass die Tiere, solange die Abstände gewahrt sind, diese schon gewöhnt sind.

Die Einhaltung der Abstände ist unbedingt einzuhalten, die Strafen für Übertretungen belaufen sich auf bis zu 5000 Euro.

Die Brutkolonie ist einfach zu finden, am Berg ist oben vor dem Ortseingang von Weiden eine Sandgrube zu sehen, die von Bäumen umgeben ist. Das Befahren der Feldwege ist verboten.  Deshalb parkt man unten an der Straße beim Gasthof Steckerlfisch und geht ca. 25 Minuten zu Fuß durch die Weinberge zu dieser Sandgrube.

Die Abgrenzung auf keinen Fall übertreten, auch wenn man wegen überhängender Zweige keinen so guten Blick auf die Brutkolonie hat.

Welche Ausrüstung ist zu empfehlen ?

Bienenfresser

Nachdem der Bienenfresser nur 28 cm groß ist und die Entfernungen zu den Vögeln meist 20 Meter und mehr betragen, kommen nur Spiegelreflexkamera oder Systemkamera mit einer möglich großen Brennweite in Betracht. Zu empfehlen ist eine Brennweite von 600 mm und mehr (bezogen auf das Vollformat), sofern ein Telekonverter vorhanden ist, sollte dieser genutzt werden. Die Nutzung eines Stativs ist dringend anzuraten, wohl kaum einer kann eine Kamera mit solchen Objektiven lange in der freien Hand halten.

Die Vögel halten sich beim Anflug meist immer auf einem kahlen Zweig auf; die Kamera am Stativ auf einen dieser Zweige einstellen und falls sich darauf Vögel niederlassen, mit Serienauslösung fotografieren. Bei der Fotografie mit Serienauslösung kann man sicher gehen, dass immer ein gutes Bild dabei ist. Ansonsten habe ich mit einer Belichtungszeit von 1/1250 Sekunde oder kürzer gute Erfahrungen gemacht.

Ich hoffe, das ihnen meine Hinweise helfen, vielleicht sieht man sich mal bei einem Shooting.  

Bienenfresser Bienenfresser Bienenfresser 

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
whatsapp
Share on telegram
Telegram
Share on pinterest
Pinterest
Share on google
Google+
Share on reddit
Reddit
Share on print
Print
Share on tumblr
Tumblr
Share on pocket
Pocket
Share on email
Email
Share on skype
Skype
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis Blogtotal

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

1 Kommentar zu „Bienenfresser beobachten und fotografieren“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.