Namibia

Eine Reise in den Süden Afrikas: Flug nach Windhuk, der Hauptstadt Namibias und eine Rundreise mit dem Wohnmobil. Eine Reise mit dem Wohmobil war in Namibia eine Herausforderung. Wir sind 3800 km in 3 Wochen gefahren, davon 2800 km auf unbefestigten Strassen, das alles mit nur einer Reifenpanne. Genaue Planung ist hier nötig, teilweise braucht man für 300 Km von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang, die nächste Tankstelle ist oft hunderte Kilometer entfernt und es ist nicht sicher, ob Treibstoff vorhanden ist; deshalb tankt man auch, wenn der Tank noch halb voll ist. Fahren mit  Mietautos ist bei Nacht nicht versichert, dazu gefährlich (Tiere, Überfälle etc.). Die Campingplätze waren im übrigen hervorragend.

Copyright Gerhard Alkofer